Sie interessieren sich für ein Studium unseres Faches an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg? Wir laden Sie ein zu einem virtuellen Messerundgang für Erstsemester. Melden Sie sich an zu unseren Come-Together (in Präsenz oder Online)! Sichern Sie sich Ihren persönlichen E-Scout!

Schon bevor Friedrich von Hardenberg Ende der 1790er Jahre zu dem Romantiker ‚Novalis‘ wird, war er literarisch überaus aktiv. Die größtenteils zwischen 1788 und 1790 entstandenen ca. 300 Gedichte, Versepen- und Dramenentwürfe, kleineren Erzähltexte, Essays und Übersetzungen aus dem Jugendnachlass ...

Hybride Erzählformate zwischen Fakt und Fiktion haben Hochkonjunktur. Häufig werden sie als ›Dokufiktion‹ bezeichnet, wobei nach wie vor unklar ist, welche unterschiedlichen Inszenierungen von Selbst- und Fremdreferenzder Begriff eigentlich abdeckt. Der interdisziplinäre Band nimmt diesen Befund zum...

„Internordisk och interskandinavisk språkförståelse“, Katarina Lundin, Docent i nordiska språk och lektor i svenska vid Språk- och litteraturcentrum, Lunds universitet (Sverige) (https://portal.research.lu.se/portal/en/persons/katarina-lundin(577be820-aaa7-492f-8c39-6a118c4a3c25).html) Am 17.06...

Zwischen den 07.06. und den 28.06.2021 findet an der Skandinavistik (FAU) eine virtuelle Teacher Staff Exchange mit der Partneruniversität im nordschwedischen Umeå (www.umu.se) statt. Vorträge auf Deutsch am 11.06.2021 und am 25.06.2021. Ingela Valfridsson (https://www.umu.se/en/staff/ingela-valfri...

Im Rahmen der Reihe „Role Models: Weibliche Gastvorträge in den Geistes- und Sozialwissenschaften“ wird Prof. Dr. Helga Meise am 16.06.2021 einen Vortrag zu „‘Frauenzimmer-Bibliotheken‘. Lesestoffe und Lesepraktiken von Frauen in der Frühen Neuzeit“ halten. Der Vortrag stellt anhand des Buchbestande...