Navigation

Neuere deutsche Literatur

Wissenschaftliche Bilder entstehen, um zu erklären und zu überzeugen, um Daten zu modellieren oder um abstrakte Modelle zu visualisieren. Sie dringen mikroskopisch in Naturprozesse vor, die für das freie Auge unsichtbar sind. Auf diese Weise eröffnen sie ein neues makroskopisches Sehfeld, das eine g...

In dem Begriff »Diversität« spiegeln sich einige der zentralen gesellschaftspolitischen Konflikte unserer Zeit wider. Verhandelt werden in diesem Kontext etwa Fragen von Integration, Chancengleichheit und Multikulturalismus. Historische Perspektiven spielen in solchen Debatten bislang jedoch kaum ei...

Hiermit ergeht eine herzliche Einladung zur Podiumsdiskussion zum Thema "Ohne Leitbilder? Zum Nutzen und Nachteil der Tradition für das Leben" am 19. Juli um 19:30 Uhr in der Orangerie/Wassersaal. Teilnehmende Diskutierende: Prof. Andrea Abele-Brehm (Sozialpsychologie) Prof. Jens Kulenkampff...

Konformität –  Sprache – Literatur Sozialisation ist ein vielschichtiger Prozess zwischen Selbstfindung und Anpassung. Das Phänomen der Konformität spielt in diesem Zusammenhang eine spannungsvolle Rolle: Konformität ist zum einen Ausdruck einer Gruppenzugehörigkeit, die Stabilität garantiert und e...

Das Department für Germanistik und Komparatistik und der Studiengang Ethik der Textkulturen laden ein zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. Lars Koch (Universität Dresden): „Beim Metzger. Beobachtungen zu einem kleinen ‚clash of cultures'“. Zeit: Mittwoch, 30. Mai 2018, 8.30 - 10.00 Uhr Ort...