Navigation

Allgemein

Das spannungsvolle Thema ‚Recht‘ und ‚Gerechtigkeit‘ ist in jüngster Zeit wieder vermehrt in den Fokus öffentlicher Debatten geraten: Entsprechende Wahlkampfslogans reagieren auf die Probleme sozialer Ungleichheit in unserer Gesellschaft; als programmatische Forderung der Jugend wird Generatio...

Der Lehrstuhl für Ältere deutsche Literatur / die Professur für Germanische und Deutsche Philologie  (Germanistische Mediävistik) und das Interdisziplinäre Zentrum für Europäische Mittelalter- und Renaissancestudien (IZEMIR) laden herzlich  zu folgendem Gastvortrag ein: Dr. Björn Reich (HU Berlin...

Kategorie: Allgemein

Die Geschicke des Subjekts im langen 19. Jahrhundert sind vielgestaltig und wechselhaft. Wird es von Kant noch zur transzendentalen Voraussetzung aller Erfahrung erklärt und damit eine überzeitlich stabile und zweckmäßige Instanz, so unterziehen die Erfahrungswissenschaften seit 1850 das ehemalige A...

Freising gilt als einer der wichtigsten Überlieferungsorte des Althochdeutschen. Die Quellenlage ist hier aber noch immer nicht abschließend aufgearbeitet. Das zeigen die bis in die jüngste Zeit anhaltenden Entdeckungen von Glossen. Die Neufunde bestehen hauptsächlich aus sogenannten Griffelglossen,...

Friedrich Wilhelm Gotter / Georg Anton Benda: Medea. Ein mit Musik vermischtes Drama. Version 1784. Kassel: Bärenreiter Verlag 2019 (OPERA – Spektrum des europäischen Musiktheaters in Einzeleditionen Bd. 3) Herausgeber: Jörg Krämer Partitur, Kritischer Bericht, Datenträger (USB-Karte), Urtextaus...

Wissenschaftliche Bilder entstehen, um zu erklären und zu überzeugen, um Daten zu modellieren oder um abstrakte Modelle zu visualisieren. Sie dringen mikroskopisch in Naturprozesse vor, die für das freie Auge unsichtbar sind. Auf diese Weise eröffnen sie ein neues makroskopisches Sehfeld, das eine g...