Navigation

Dr. Sandra Fluhrer

Department Germanistik und Komparatistik
Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen/Skandinavistik

Raum: Raum B 3A3
Bismarckstr. 1
91054 Erlangen

Lehre und Forschung im Bereich Komparatistik und Neuere deutsche Literatur

Beurlaubt bis 30.9.2021 für eine Stelle an der FU Berlin sowie ein Feodor-Lynen-Forschungsstipendium an der UC Berkeley 

 

01–09/2021 Forschungsaufenthalt an der UC Berkeley als Feodor-Lynen-Stipendiatin der Humboldt-Stiftung
10/2019–12/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche und niederländische Philologie der FU Berlin
seit 4/2016 Akademische Rätin auf Zeit am Department für Germanistik und Komparatistik, FAU Erlangen-Nürnberg
10/2014–3/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department für Germanistik und Komparatistik, FAU Erlangen-Nürnberg
2011–2014 Promotionsstudium an der LMU München, Dissertation zur literarischen Anthropologie des Komischen bei Franz Kafka, Karl Valentin und Samuel Beckett
2010–2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Neuere englische Literatur der Universität Stuttgart
2004–2010 Studium Anglistik, Germanistik und Politikwissenschaften an der Universität Stuttgart (Magister 2010) und English and Comparative Literature und Political Science an der University of Warwick, Großbritannien (DAAD EEP 2006/07)

  • europäische Literaturen, europäisches Theater
  • philologische und kulturwissenschaftliche Literaturwissenschaft
  • literarische und philosophische Anthropologie
  • Kulturtheorien, bes. Theatralität/Performativität, ästhetische Erfahrung, Sinneswahrnehmung, Körpertechniken, Stimme, Komik/Humor/Lachen
  • Literatur und das Politische
  • Antike-Rezeption, Mythologie
  • Ovid und die Ovid-Rezeption in Literatur, Theater und Bildenden Künsten
  • Franz Kafka, Heiner Müller

Habilitationsprojekt zur Ästhetik und Politik der Verwandlung in der europäischen Literatur und politischen Philosophie

DFG-Netzwerk ‚Berühren: Literarische, mediale und politische Figurationen‘
(Laufzeit 09/2017-08/2019, Antragstellung gem. mit Dr. Andrea Erwig, ZfL Berlin/Universität Greifswald)

Publikationsliste als PDF

Bücher

Herausgegebene Bände

Beiträge in Fachzeitschriften

Beiträge in Sammelwerken

Sonstige

FU Berlin, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie

WS 2020/21

  • Heinrich von Kleists Erzählungen, BA/LA-Vertiefungsseminar

SS 2020

  • Heiner Müller und die Antike: Historische Erfahrung und ästhetische Form, BA/LA Vertiefungsseminar
  • Ästhetik der Schwere. Zum Gewicht in Lyrik und Kunst der Moderne, MA-Hauptseminar interdisziplinäre Germanistik

WS 2019/20

  • Einführung in die Textanalyse, Basismodul Neuere deutsche Literatur
  • Das moderne Drama – Texte und Bühnen, BA/LA-Vertiefungsseminar, gemeinsam mit Prof. Dr. Cornelia Ortlieb

 

FAU Erlangen-Nürnberg, Department Germanistik und Komparatistik

SS 2019

  • Ovid, Metamorphosen: Lektüren zur Geschlechterdifferenz, MA-Hauptseminar/Übung
  • Heiner Müllers Shakespeare-Bearbeitungen, BA-/LA-Proseminar
  • Antike Poetiken (Platon, Aristoteles, Horaz), BA-/LA-Proseminar

WS 2018/19

  • Walter Benjamins Kunstwerk-Aufsatz und andere materialistische Medientheorien, MA/LA-Hauptseminar/Übung

SS 2018

  • Einführungskurs Neuere deutsche Literatur
  • Literatur und Rhetorik, BA-/LA-Proseminar

WS 2017/18

  • Von Kopf, Bauch, Hand und Fuß des Staates: Metaphern des politischen Körpers in Literatur und Philosophie, BA-/LA-Hauptseminar
  • Interdisziplinäre Ringvorlesung im MA Literaturstudien intermedial & interkulturell, Koordination der Vorlesung, Übungsleitung
  • Forschungsseminar des Departments, gem. mit Dr. Agnes Bidmon

SS 2017

  • Einführungskurs Neuere deutsche Literatur

WS 2016/17

  • Einführungsseminar Historische Aspekte der neueren deutschen Literatur
  • Ringvorlesung im MA Literaturstudien intermedial & interkulturell

SS 2016

  • Poetik-Kolleg mit Saša Stanišić, BA-/LA-Hauptseminar, Blockseminar mit dem Autor, Organisation einer öffentlichen Lesung, gem. m. Dr. Manuel Illi
  • Dramatik der Grausamkeit, BA-/LA-Hauptseminar

WS 2015/16

  • Stimme: literarische und kulturtheoretische Perspektiven, BA-/LA-Hauptseminar
  • Einführungskurs Neuere deutsche Literatur

SS 2015

  • Literatur und Politik in Bayern um 1920, BA-/LA-Proseminar
  • Verwandlung, BA-/LA-Hauptseminar
  • Forschungsseminar des Departments, gem. mit Varun F. Ort

WS 2014/15

  • Kleines Erzählen: Kürzestprosa von Kleist bis Kluge, BA-/LA-Hauptseminar
  • Einführungskurs Neuere deutsche Literatur

LMU München, Institut für Komparatistik

WS 2012/13

  • Literarische Komik in der Moderne, BA-/LA-Proseminar

Universität Stuttgart, Institut für Neuere englische Literatur

SS 2011

  • Utopian and Dystopian Narratives, BA-/LA-Proseminar (zweifach)
  • Essay Writing / Research Skills, Übung

WS 2010/11

  • Introduction to Literary Studies, Einführungskurs
  • Essay Writing / Research Skills, Übung (zweifach)

  • 2021: William M. Calder III Fellowship (American Friends of the Alexander von Humboldt Foundation)
  • 2020: Feodor-Lynen-Forschungsstipendium für erfahrene Wissenschaftler (Alexander von Humboldt Stiftung)