Navigation

Prof. Dr. Christiane Witthöft

1992-1998 Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn [Erstes Staatsexamen (Lehramt, Sekundarstufe II/ I)]
1/2000-9/2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Sonderforschungsbereiches 496 ‚Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme vom Mittelalter bis zur Französischen Revolution’ in Münster (Teilprojekt A2, Prof. Dr. Gerd Althoff)
10/2002 Abschluss des Promotionsverfahrens
10/2007-9/2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Deutsche Philologie in Göttingen, Lehrstuhl für mediävistische Germanistik (Prof. Dr. Udo Friedrich)
10/2009-9/2013 Juniorprofessorin für ‚Deutsche Literatur des späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit‘ (Universität Kiel)
02/2011 Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Universität Göttingen (venia legendi für Ältere deutsche Sprache und Literatur)
10/2011-3/2012 Vertretung einer W2-Professur für Germanistische Mediävistik an der Universität Göttingen
01/2013 Erfolgreiche Zwischenevaluierung der Juniorprofessur (Universität Kiel)
seit 10/2013 Inhaberin des Lehrstuhls für Ältere deutsche Literatur an der FAU Erlangen-Nürnberg

  • Epik des 13. Jahrhunderts (höfischer Roman, Heldenepik, Novellistik, Legende)
  • Kulturhistorische Perspektiven der mittelalterlichen Literatur (historische Anthropologie)
  • Ritualität und Medialität in Fiktion und Historiographie
  • Aushandlungsprozesse von Wissen über das ‚Selbst‘ in Kurzerzählungen des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit
  • Ambiguität im Mittelalter
  • Literarischer Zweifel, Skeptizismus und das Dilemma der Wahrheitsfindung im Urteil der mittelalterlichen Literatur

Bücher

Herausgegebene Bände

Beiträge in Fachzeitschriften

Beiträge in Sammelwerken

Beiträge bei Tagungen

Sonstige

vollständige Übersicht

  • Literarischer Zweifel. Skeptizismus und das Dilemma der Wahrheitsfindung in der mittelhochdeutschen Epik (12. bis 14. Jahrhundert) (2019-2022)
    (Drittmittelfinanzierte Einzelförderung)
    Laufzeit: 9. Juni 2019 - 9. Juni 2022
    Mittelgeber: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Mitarbeiter im Projekt:

Johann Roch, M.A.

Studentische Hilfskräfte:

Corinna Köhler

Sarah Scharrer

Einführungskurs (EK)

Masterseminar (MAS)

Übung (UE)

Oberseminar (OS)

Examensseminar (ES)

Sonstige Lehrveranstaltung (SL)