Navigation

Prof. Dr. Hanna Eglinger

Department Germanistik und Komparatistik
Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen/Skandinavistik

Raum: Raum 1.109 Bismarckstr. 8
Bismarckstr. 1
91054 Erlangen

Sprechzeiten

Raum 1.109, Präsenzsprechstunde am Dienstag 05.10 ab 14 Uhr. Anmeldung bitte per E-Mail.

Seit April 2017 W2-Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen / Skandinavistik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Januar 2017-März 2017 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für neuere Skandinavistik an der LMU München
April-Dezember 2016 Visiting scholar am Rachel Carson Center for Environment and Society der LMU München. Stipendium für exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs von der Bayerischen Gleichstellungsförderung (BGF)
Dezember 2015 Ruf auf die W2-Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen / Skandinavistik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Antritt der Professur im April 2016 wurde durch Konkurrentenklage verhindert)
April 2013-2016 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für neuere Skandinavistik an der LMU München.
Mitglied der internationalen Forschergruppe »Arctic Modernities« der UiT Norges Arktiske Universitet in Tromsø/ Norwegen
Okt. 2010-März 2013 Mutterschutz und Elternzeit
2009-2010 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für neuere Skandinavistik an der LMU München (Studienfachkoordinatorin des BA-Studiengangs Skandinavistik, Erasmus-Koordinatorin, Fachstudienberatung)
2006–2009 Mitglied der interdisziplinären Forschergruppe »Anfänge (in) der Moderne« an der LMU München (DFG-gefördert)
Juli 2006 Promotion im Fach Nordische Philologie
Oktober 2004 Angebot einer Assistentenstelle in Kiel
2003–2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Nordische Philologie (Vertretung der Assistentenstelle)
2001–2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt »Dialoge zwischen Wortkunst und Bildkunst in der Skandinavischen Moderne (Nordbildtext)« an der LMU München
2001 Abschluss: Magister Artium
1999-2001 Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt »Dialoge zwischen Wortkunst und Bildkunst in der Skandinavischen Moderne (Nordbildtext)« an der LMU München
1995–2001 Studium der Nordischen Philologie, Neueren Deutschen Literatur und Pädagogik an der LMU München und in Uppsala/Schweden

  • Skandinavische Gegenwartsliteratur
  • Literatur- und Kulturwissenschaft
  • Körpertheorien­
  • Text-Bild-Bezüge
  • Literarische Anfangskonzeptionen
  • Polarliteratur
  • Poetiken des Parasitären
  • Literarische Figurationen des Irrtums

Herausgegebene Bände

Beiträge in Fachzeitschriften

Beiträge in Sammelwerken

  • Poetiken des Parasitären

    (Projekt aus Eigenmitteln)

    Laufzeit: seit 1. Januar 2019
  • Irrtum in der Literatur

    (Drittmittelfinanzierte Einzelförderung)

    Laufzeit: seit 27. September 2018
    Mittelgeber: Fritz Thyssen Stiftung
  • Arktisprimitivismus

    (Projekt aus Eigenmitteln)

    Laufzeit: 1. April 2017 - 30. Mai 2020

Seminar (SEM)

Hauptseminar (HS)

Übung (UE)

FAU-interne Gremienmitgliedschaften / Funktionen

Organisation von Tagungen / Konferenzen

Herausgeberschaften

Gutachtertätigkeiten für wissenschaftliche Zeitschriften

Sonstige FAU-externe Gutachtertätigkeiten

Vorträge

Sonstige FAU-externe Aktivitäten