Karina Brehm

Karina Brehm, M.Ed., M.A.

Department Germanistik und Komparatistik
Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen/Skandinavistik

Raum: Raum 1.110 Bismarckstr. 8
Bismarckstraße 1
91054 Erlangen

Sprechzeiten

Terminvergabe für virtuelle Sprechstunde per E-Mail

Vita

Ausbildung

1993 bis 2000 Umeå Universitet, Umeå, Schweden
Master of Education, Master in Lehramt
Schulart: Höhere Sekundarschule, Gymnasium
Studienfächer: Deutsch und Schwedisch
Master of Arts
mit Hauptfach Deutsch
Bachelor im Lehramt
Schulart: Pflichtschule, Schuljahre 4-9
Studienfächer: Deutsch, Englisch, Schwedisch und Spanisch
1990 bis 1993 Gymnasium, Umeå, Schweden
Hochschulabschluss mit humanistischer Ausbildung (halbklassischer Studiengang mit Latein)

Berufserfahrung

Seit Juni 2017 Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen/Skandinavistik, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, Deutschland
Hauptamtliche wissenschaftliche Mitarbeiterin im Angestelltenverhältnis mit den Aufgabenschwerpunkten schwedischsprachige Literatur- und sprachwissenschaftliche Seminare und Sprachkurse in der BA-Ausbildung Nordische Philologie
2011 bis 2017 Sprachenzentrum der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Schwedisches Lektorat, Erlangen, Deutschland
Hauptamtliche wissenschaftliche Mitarbeiterin im Angestelltenverhältnis und Sektionsleiterin für den Fachbereich Schwedisch
2005 bis 2011 Sprachenzentrum der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, Deutschland
Hauptamtliche wissenschaftliche Mitarbeiterin im AngestelltenverhältnisAnmerkungen:
Die Anstellung erfolgte auf Empfehlung des schwedischen Institutes, der zuständigen schwedischen Behörde für den akademischen Unterricht in der schwedischen Sprache und Literatur im Ausland.
Auszeichnung des schwedischen Institutes: Lektorat des Jahres 2009
2002 bis 2005 Gymnasium, Stockholm, Schweden
Abteilungsleiterin und Schwedisch-, Englisch-, Deutsch- und Spanischunterricht
2004 Gymnasium, London, England
Spanischunterricht
2002 Gymnasium, Stockholm, Schweden
Englisch- und Deutschunterricht
1999 bis 2001 Gymnasium, Umeå, Schweden
Abteilungsleiterin und Schwedisch-, Englisch-, Deutsch- und Spanischunterricht
1998 bis 1999 Julius-Maximilian-Universität, Zentrum für Sprachen- und Mediendidaktik, Abteilung Fremdsprachen, Würzburg, Deutschland
Schwedischdozentin
1994 bis 1995 Grundschule, Umeå, Schweden
Pädagogin in der Vorschule

Auslandserfahrung

1998 bis 1999 Julius-Maximilian-Universität, Würzburg, Deutschland
Stipendium der Umeå Universitet, Umeå, Schweden
Degree Assignment Germanistik
1998 Julius-Maximilian-Universität, Würzburg, Deutschland
Degree Assignment Germanistik
1998 Achill Island, Irland
Projekt der Europäischen Union in Zusammenarbeit mit der Umeå- Universitet, Umeå, Schweden und der Fulda-Fachhochschule, Fulda, Deutschland mit dem Inhalt der modernen Interpretation des literarischen Werkes “Irisches Tagebuch“ von Heinrich Böll
1996 University of Manchester, Manchester, England
Degree Assignment Anglistik
1994 Wiener Universität, Wien, Österreich
Deutschkurs mit dem Abschluss der Teilnahmeberechtigung am Studium in Österreich
1993 School of Languages Waterloo, London, England
Englischkurs

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Inklusion, Gleichstellung und Diversität in der aktuellen schwedischen Kinder- und Jugendliteratur
  • Schwedische Gegenwartsliteratur
  • Schwedische Sprachgeschichte
  • Rezeptiver Spracherwerb der skandinavischen Sprachen
  • Interskandinavische Studien

Publikationen

Beiträge in Sammelwerken

Projekte

Es wurden leider keine Projekte gefunden.

Lehrveranstaltungen

Ab dem Wintersemester 2022/23 wird das Studienangebot über das campo-Portal verwaltet!

campo: Vorlesungsverzeichnis

Alle Lehrveranstaltungen aus den vergangenen Semestern finden Sie in UnivIS.)

Aktivitäten

Exkursionen, Sommerkurse

2018 Exkursionskurs Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv mit 12 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg). Exkursionsleitung und Lehre des Seminars Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv mit Besuchen und Seminaren an Universität Stockholm, Universität Uppsala und Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås. (10 Tage)
2016 Exkursion mit 15 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg) an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås. Teilnahme an Aktivitäten im Rahmen des 55-jährigen Jubiläums Erlangen-Eskilstuna. (6 Tage)
2014 Exkursionskurs: Uppland mit 15 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg). Universität Uppsala und Universität Stockholm, Schweden (7 Tage)
2013 Organisation des internationalen Sommerkurses Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv mit 40 Studierenden weltweit an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås. In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm Schweden. (16 Tage)
2012 Exkursionskurs Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv mit 20 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg) und 30 Schwedisch-Studierenden (weltweit). Organisation und Lehre an dem internationalen Sommerkurses Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås. In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm Schweden. (16 Tage)
2011 Exkursion mit 20 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg). Organisation und Teilnahme an Nordischer Klang, Institut für Skandinavistik, Universität Greifswald (3 Tage)
August 2010 Blockseminar an Mdh, Exkursion mit 13 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg). Organisation und Lehre an dem Sommerkurs Litteratur och samtid an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden (10 Tage)
Mai bis September 2010 Blockseminar innerhalb des Online-Distanzkurses, Mälardalens högskola, Literatur och samtid, 7.5 ECTS-Punkte, 13 teilnehmende BA-Studierende der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg)
August 2008 Blockseminar an Mälardalens högskola, Exkursion mit 12 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg)
August 2008 Online Distanzkurs, Mälardalens högskola „Litteratur och samtid“, 7.5 ECTS-Punkte, 12 teilnehmende Studierende von der FAU Erlangen-Nürnberg

Kurs- und Konzeptentwicklung

2017 Konzeptentwicklung zum Thema Rezeptiver Spracherwerb zusammen mit der Schwedischlektorin der Universität Bochum (1 Tag)
2011 bis 2012 Onlinekurs Klara, färdiga, gå! Leseverstehen für Fortgeschrittene (A2/B1) – Projektverantwortung, Kurskonzept und Organisation: Testphase durch eine Teilfinanzierung des Schwedischen Institutes
2010 bis 2011 Projektverantwortung, Kurskonzept und Organisation: Onlinekurs Klara, färdiga, gå! Leseverstehen für Fortgeschrittene (A2/B1), Virtuelle Hochschule Bayern
2009 bis 2010 Projektverantwortung, Kurskonzept und Organisation: Onlinekurs Klara, färdiga, gå! Hörverstehen für Anfänger (A1/A2), Virtuelle Hochschule Bayern

AKS FobiCert-Fortbildungen

AKS-FOBIcert® – Das Fortbildungszertifikat für gute Sprachlehre an der Hochschule:
Stufe 3 „Expert“.Fortbildungen im Umfang von insgesamt 120 AE in den 5 Themenbereichen:A: Theoretische Grundlagen: Fremdsprachendidaktik und sprachbezogene HochschuldidaktikB: Lernerorientierung: Lernfaktoren – Lernkontexte – LernformenC: Prüfen, Testen, ZertifizierenD: Medientechnik und -didaktik für den FremdsprachenunterrichtE: Unterrichtspraxis: Planung – Methodik – Techniken

Mitentwicklung der Lehrerfortbildung Schwedisch im Rahmen der AKS FobiCert

22.06.2017 Schwedische Dialekte, Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden
23.05.2014 Lehrmethodik im universitären Schwedischunterricht, Herr Prof. Dr. Lars Lönnroth, Professor emeritus Litteraturvetenskap, Universität Göteborg, Schweden
02.05.2014 Lehrmethodik im universitären Schwedischunterricht, Workshop über schwedische Didaktik, die Geschichte des Faches Schwedisch und moderne didaktische Unterrichtsmethoden. Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden
2013 28.03.2013: Skandinavische Sprachdidaktik, Herr Prof. Dr. Olle Josephson, Universität Stockholm, Schweden

Auszeichnungen

  • 2018: Forschungsstipendium (Schwedisches Institut)
  • 2009: Schwedischlektorat des Jahres; Preisverleihung durch das Schwedische Institut Stockholm, Schweden

Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)

• Erasmus-Koordinator am Fachbereich

• Dezentrales Gremium zur Verwendung der Studienbeiträge, Vertreterin der Wissenschaftlichen Mitarbeiter in der Studienbeitragskommission des Departments Germanistik/Komparatistik
Beginn des Mandats: 01.10.2019
Ende des Mandats: 30.09.2021

• Mitarbeit in der Studiengangskommission, BA Skandinavistik, Prüfungsbeauftragte für die Sprachen (Seit SoSe 2017)

• Mitarbeit in der Studiengangskommission, BA Nordische Philologie
Prüfungsbeauftragte für die Sprachen (WS 2007/08 – SoSe 2017)

• Sektionsleitung Schwedisch, Sprachenzentrum der FAU (2011 – 2017)

• Kommissarische Leitung der Abteilung Nord-, Ost- und Außereuropäische Sprachen, Sprachenzentrum der FAU (SoSe 2009 – WS 2010/11)