Navigation

AM Sprache und Kultur: Inklusion in der nordischen Kinder- und Jugendliteratur

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Sprache Deutsch und Schwedisch

  • Mo 14:15-15:45, Raum 00.5 PSG (außer 11.11.2019)

Prerequisites / Organizational information

Das Seminar wird im Oktober/November um zwei bis drei Abendveranstaltungen (Filmsichtung, Gastvortrag und Ausstellungseröffnung ‚AccessAbility‘ 28.10.2019 von 18-20 Uhr) erweitert. Die Teilnahme und Nachbesprechung ist Teil der Veranstaltung. Die letzten Sitzungen im Januar/Februar entfallen zum Ausgleich ggf. entsprechend. Die genaue Festlegung der ‚Blocktermine‘ am Montagabend und die Textauswahl wird in der ersten Stunde festgelegt.

Inhalt

Das Thema Inklusion ist seit Jahren in unserer Gesellschaft stark im Fokus.
Wie sieht es aus, wenn es darum geht, das Thema in der Kinder- und Jugendliteratur praktisch umzusetzen?
Gemeinsam und ohne Ausgrenzung, mit Blick auf den Einzelnen trotz aller Verschiedenheiten? Ist das in der Umsetzung noch immer eine Utopie?
In diesem Kurs wird das Thema Inklusion in der nordischen Kinder- und Jugendliteratur tiefergehend betrachtet. Anhand von moderner nordischer Kinder- und Jugendliteratur wird untersucht, in welcher Form Heterogenität und Differenz aufgegriffen und dargestellt und welche Thematiken angesprochen werden.
Begleitend zum Kurs wird die von dem Schwedischen Institut konzipierte Ausstellung AccessAbility, eine Fotoausstellung mit Fokus auf Demokratie, Human Rights und Haltung, gezeigt. Die Ausstellung basiert auf 14 persönlichen Erzählungen von Menschen mit Behinderungen in Schweden und deren alltäglichem Leben, Hoffnungen, Sorgen, Freude, Liebe, Familie, Arbeit und Freizeit. Ausstellungseröffnung ist am 28.10.2019 um 18 Uhr in der UB der FAU.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 15