Index

Lit AM: Naturlyrik

Dozent/in
Details
Zeit/Ort n.V.
Inhalt

Verbunden mit einem Wandel des Naturverständnisses, der spätestens in der Aufklärung mit Macht einsetzt, bekommt die Natur einen neuen Stellenwert. Sie wird von der Schöpfung Gottes zu einem Erlebnisraum, dem der Mensch beobachtend gegenüber steht. So verändert sich auch die Art, wie Dichter in ihren Texten die Natur thematisieren. An ausgewählten Beispielen vom Barock bis zur Gegenwart wollen wir die unterschiedlichen Möglichkeiten der sprachlichen Vergegenwärtigung von Natur untersuchen.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 25