Navigation

M: Grundlagenseminar "Ethik der Textkulturen"

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Eine Anmeldung findet über die Kanäle von Ethik der Textkulturen gegen Ende des Wintersemesters 2020/21 statt.

  • Blockveranstaltung 07.04.2021-09.04.2021 Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 9:00-18:00, Raum C 301

Inhalt

Das Seminar richtet sich an Studierende im 1. und 2. Fachsemester des Masters ‚Ethik der Textkulturen‘ und dient der Einführung in zentrale Fragstellungen, theoretische Horizonte und interdisziplinäre Ansätze des Studiengangs. Am Anfang steht eine Klärung der basalen Begriffe ‚Ethik‘, ‚Text‘ und ‚Kultur‘; anschließend werden Themen und Perspektiven der einzelnen den Studiengang strukturierenden Module exemplarisch erarbeitet (Hermeneutik des Fremdverstehens; Narrativität und Normativität; Theorien der Kanon- und Wertebildung; Sprach-, kommunikations- und medienwissenschaftliche Aspekte der Normbildung; Rhetorik öffentlichen Schreibens und Sprechens; Angewandte Ethik). Vor Beginn der Veranstaltung steht ein Reader zur Verfügung, der zu allen Themenschwerpunkten einschlägige Einführungstexte aus verschiedenen an ‚Ethik der Textkulturen beteiligten Fachdisziplinen enthält. Im Seminar werden diese Texte dann ausführlich diskutiert; dabei werden für die Modul-Sequenzen Arbeitsgruppen gebildet, die die jeweiligen Bereiche gemeinsam erarbeiten und die Diskussion jeweils vorstrukturieren.
Das Seminar findet nach Möglichkeit und in Absprache mit den Teilnehmer/innen als Präsenzveranstaltung statt, und zwar in den Semesterferien im Block (7.-9-April 2021), da es sich um ein Angebot für Studierende aus Erlangen und Augsburg gleichermaßen handelt. Der Ort wird noch bekanntgegeben.
Eine Anmeldung findet über die Kanäle von Ethik der Textkulturen gegen Ende des Wintersemesters 2020/21 statt; dann wird auch ein Termin für eine Vorbesprechung (per zoom) bekanntgegeben und der Seminarplan verteilt.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 15