Navigation

Monika Foldenauer (Doktorandin) studierte Deutsch und Mathematik für das Lehramt an Gymnasien in Augsburg. In der abschließenden Zulassungsarbeit analysierte sie das Auftreten sprachlicher Ideologien in Schulbüchern. Nach dem Studium absolvierte sie 2015-2017 den Vorbereitungsdienst am Allgäu-Gymnasium in Kempten. Sie befasst sich schwerpunktmäßig mit Syntax, Variationslinguistik und Statistik. Seit September 2017 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FAU und Mitglied der Nachwuchsforschergruppe „Flexible Schreiber in der Sprachgeschichte“ (Projekthomepage: http://copadocs.de).

Beiträge in Sammelwerken

  • Maitz, P., & Foldenauer, M. (2015). Sprachliche Ideologien im Schulbuch. In Jana Kiesendahl, Christine Ott (Hrg.), Linguistik und Schulbuchforschung. Gegenstände - Methoden - Perspektiven..

Sonstige

vollständige Übersicht

Es wurden leider keine Projekte gefunden.

Vorträge