Lena Aristarkhova

Lena Aristarkhova-Schmidtkunz, M.A.

Department Germanistik und Komparatistik
Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft

Raum: Raum C 206
Bismarckstraße 1
91054 Erlangen

Sprechzeiten

Jede Woche Mi, 14:00 - 15:00, Raum C 206, Online-Sprechstunde jederzeit nach Vereinbarung per Email

 

 

 

 

seit 10/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft
08/2018-09/2019 Univ.-Assistentin am Institut für Germanistik, Professur für Soziolinguistik, Universität Bern (CH)
10/2017 Gastdozentur an der Partium University Oradea (RO)
04/2017-07/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft, Universität Augsburg
2017 Zusatzqualifizierung als DaF-/DaZ-Lehrkraft
2014-2016 Masterstudium Germanistische Linguistik und Neue und Neueste Geschichte, LMU München
2011-2014 Bachelorstudium Germanistik, Theaterwissenschaft und Keltische Sprachen, Universität Wien/FU Berlin
2010-2011 Bachelorstudium Klassische Archäologie, Universität Wien

  • Morphologie, Morphosyntax
  • Historische Sprachwissenschaft
  • Kreolistik
  • Sprachkontaktforschung
  • Korpuslinguistik

Es wurden leider keine Publikationen gefunden.

Promotionsvorhaben

Tempus, Aspekt und Modus in Unserdeutsch: Ziel des Promotionsvorhabens ist es, die „Kategorienarchitektonik“ des Verbs der deutschbasierten Kreolsprache Unserdeutsch detailliert zu beschreiben und die zentralen Kategorien Tempus, Aspekt und Modus ausführlich zu untersuchen. Die verbalen Kategorien in Unserdeutsch sind – wie in vielen anderen Sprachen – eng ineinander verflochten, sodass es kaum möglich ist, sie als isolierte Entitäten zu betrachten. Zunächst sollen die einzelnen Kategorien beschrieben und im Verhältnis zu den anderen Verbalkategorien interpretiert werden. In einem weiteren Schritt werden die so gewonnenen Daten einerseits im Kontext von Erkenntnissen der kreolistischen Universalienforschung und andererseits im Verhältnis zu den beteiligten Inputsprachen des Unserdeutschen untersucht.

Seminar (SEM)

  • Workshop Mehrdeutigkeit

    Der Workshop richtet sich an die Studierenden des MA Germanistik (2. bis 3. Semester) sowie des MA Ethik der Textkulturen (Modul M3 oder M5).

    Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung per meinCampus bereits früher endet als bei den sonstigen Lehrveranstaltungen der Germanistik und die Vorbesprechung bereits am 15.10., also vor Semesterstart, stattfindet!

    • 1 SWS; Erwartete Teilnehmerzahl: 15; Für Gasthörer zugelassen; ECTS-Studium (ECTS-Credits: 5)
    • Termin:
      • Einzeltermin am 29.10.2021 12:15-14:00, Raum 00.15 PSG (außer vac) ICS
      • Einzeltermin am 19.11.2021 12:15-14:00, Raum 00.15 PSG (außer vac) ICS
      • Einzeltermin am 28.01.2022 13:00-17:00, Raum 00.15 PSG (außer vac) ICS
      • Einzeltermin am 29.01.2022 10:00-13:00, Raum 00.15 PSG (außer vac) ICS
  • Ling AM (Variante C): Unserdeutsch: Das sprachliche Erbe der deutschen Kolonialzeit

    Modulnr. 73531 (WPM für BA). Als Modul muss ein zweites Ling AM (Variante C) belegt werden. - Diese Lehrveranstaltung findet in Präsenz statt, wenn es die pandemische Lage zulässt. Aktuelle Informationen ggf. kurz vor Vorlesungsbeginn. Beginn: 20.10.2021.

    Ling AM (Variante C) nur für BA-Studierende. Als Modul muss ein weiteres Ling AM-Seminar (Variante C) mit 2 SWS belegt werden. Alternativ können BA-Studierende auch Ling AM (Variante A, 4 SWS) wählen.

    Studierende der Germanistik im Rahmen eines anderen Studiengangs sind gerne eingeladen, außerhalb der Modulstruktur an dem Seminar teilzunehmen.

    • 2 SWS; Erwartete Teilnehmerzahl: 20; Für Gasthörer zugelassen; ECTS-Studium (ECTS-Credits: 5)
    • Termin:
      • Mi 16:15-17:45, Raum 00.3 PSG (außer vac) ICS

Einführungskurs (EK)

  • Ling BM 1: Grundlagen der Germanistischen Linguistik 1 (nur für BA, LA Gym, RS und Berufliche Schulen)

    Modulnr. 73011 - Diese Lehrveranstaltung findet in Präsenz statt, wenn es die pandemische Lage zulässt. Aktuelle Informationen ggf. kurz vor Vorlesungsbeginn. Beginn: 19.10.2021.

    Modulstruktur (vgl. Modulhandbuch): Das Basismodul "Grundlagen der Germanistischen Linguistik 1 (Ling BM 1)" besteht aus zwei Lehrveranstaltungen:

    • Einführungsseminar: Grundlagen der Sprachwissenschaft (3 SWS)
    • Analyseseminar 1 (1 SWS)

    Die beiden Lehrveranstaltungen bilden eine zusammenhängende Unterrichtseinheit, für die nur eine Anmeldung über "mein Campus" (vgl. unten) erforderlich ist.

    Bei der Anmeldung ist bitte möglichst auf eine gleichmäßige Verteilung in die Kurse zu achten.

    Das Modul wird durch eine Klausur (45-60 Min.) abgeschlossen. Klausurtermin: Dienstag, 15. Februar 2022, 18:30 (aktuelle Änderungen s. Homepage des Departments Germanistik/Komparatistik und "mein Campus").

    Zum Einführungsseminar kann zur Vertiefung und Prüfungsvorbereitung zusätzlich ein einstündiges Tutorium besucht werden, das Studierende höherer Fachsemester anbieten (Auswahltermine s. UnivIS, separate Anmeldung nicht erforderlich). Die Tutorien werden als Blockveranstaltungen ab Januar 2021 angeboten.

    • 4 SWS; Erwartete Teilnehmerzahl: 152; ECTS-Studium (ECTS-Credits: 5)
    • Termin:
      • Do 14:15-17:45, Raum KH 1.013 (außer vac) (Kurs D) ICS

Vorträge

Es wurden leider keine Auszeichnungen gefunden.