Navigation

24. Januar 2019: Land der Antithese – Hugo von Hofmannsthals Frankreichbild.

Im Rahmen des Hauptseminars „Wiener Moderne – Literatur, die Künste und das Kunstgewerbe um 1900“ findet am Donnerstag, 24.1.2019, 10:15 Uhr, Raum B4A1, ein Gastvortrag von Frau Prof. Stefanie Arend (Universität Rostock) statt:  Land der Antithese – Hugo von Hofmannsthals Frankreichbild.

Der Vortrag rückt Hugo von Hofmannsthal als Essayist der französischen Kultur in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und verfolgt, wie er seit den 1890er Jahren über Jahrzehnte in Rezensionen, Reiseeindrücken und gedankenreichen Kulturdiagnosen sein Frankreichbild entwickelt und geschärft hat. Leitgedanke wird zunehmend die Differenz zum eigenen Land und die besondere Bedeutung Frankreichs für Europa. Im Zuge der Katastrophe des Ersten Weltkriegs arbeitet Hofmannsthal einmal mehr die Ausnahmestellung der französischen Sprache heraus, die aus seiner Sicht eine ganz besondere ist.

Es lädt herzlich ein der Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt (Prof. Dr. Dirk Niefanger).